Der Schornsteinfeger: Ihr Sicherheits-, Umwelt- und Energieexperte

Innung Kassel

Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein.

Neujahrsempfang 2016

Auch in 2016 fand bei der Schornsteinfegerinnung Kassel wieder ein Neujahrsempfang statt. Obermeister Michael Maurer begrüßte Gäste aus Wirtschaft, Industrie und Politik.

 

In diesem Jahr stand das Thema vorbeugender Brandschutz und Betriebssicherheit von Feuerungsanlagen im Fokus.

ommaurer.jpg

Begrüßung durch den Obermeister Michael Maurer

dsci0005.jpg

Gastredner Landrat Winfried Becker Schwalm Eder

dsci0008.jpg

Landessieger + Vertreter Bundesentscheid Simon Wagner

dsci0003.jpg

Gäste im Schulungsraum

Obermeister Michael Maurer erläuterte beim Vortrag die Gefahren des Rußbrandes in einem Schornstein.

Anhand der Schadensstatistik konnte man erkennen, dass im vergangenen Jahr in Hessen noch 40 unkontrollierte Rußbrände von Feuerungsanlagen ausgegangen waren.

 

Zum Thema Betriebssicherheit erwähnte Michael Mauer dass durch die Kollegen in Hessen im Jahr 2015 eine hohe Zahl von CO (Kohlenmonoxid) Mängeln festgestellt wurden.

 

Die festgestellten Mängel im Bereich Brandschutz und Betriebssicherheit von Feuerstätten hätten im ungünstigen Fall zu einem hohen Schaden bzw. Gesundheitsgefahren oder Tod der Betreiber führen können. Dies zeigt auf, das die sicherheitsrelevante Prüfungen durch Schornsteinfeger dem Schutz der Bürger dienen.

 

Weiterhin gab Obermeister Maurer einen Ausblick auf die Neuerungen zur Energieeffizienz. Hier wies er auf die neuen Effizienzlabel für Heizkessel hin und welchen Beitrag das Schornsteinfegerhandwerk zur Umsetzung der neuen Richtlinie beitragen werde.

 

Gastredner Landrat Winfried Becker aus dem Schwalm-Eder-Kreis wies bei seinen Ausführungen auf die Wichtigkeit des Schornsteinfegerwesens im Bezug auf den vorbeugenden Brandschutz und die neutrale und unabhänige Beratung hin. Weiterhin lobte er die Zusammenarbeit zwischen Politik, Wirtschaft und dem Handwerk.

 

Für die Zukunft im Schornsteinfegerhandwerk wurde im Anschluss der Reden dem Nachwuchs Lob gezollt.

 

Zum wiederholten Male wurde ein Auszubildender aus dem Bereich der Schornsteinfegerinnung Kassel beim Landes und Bundesentscheid geehrt. Simon Wagner aus dem Landkreis Marburg erreichte beim Bundesentscheid den vierten Platz und zeigte so den Ausbildungsstand des Schornsteinfegernachwuchses.

 

Nach den diskussionsreichen Gesprächen im großen Schulungsraum im Haus der Schulungsstätte  in Guxhagen-Wollrode besichtigten die Gäste die weiteren Schulungsräume und den neuen Bereich  der Messgeräte Prüfstelle TPMP.

 

Zum Ausklang des Neujahrsempfangs wurden bei einem Imbiss Erfahrungen zwischen den Gästen aus Politik, Industrie und Wirtschaft ausgetauscht.

 

Als Resümee zur Veranstaltung wurde besprochen, auch im kommenden Jahr wieder zu einem Neujahrsempfang in das Haus des Schornsteinfegerhandwerks nach Wollrode einzuladen. 

 

 





Bundesland: Hessen
- Zentralinnungsverband (ZIV) -

Suchen nach Nachname
oder

he

qmum